Schrift:
images/content/produkte/vmaxundvmax+.jpg

Schiebe- und Bremshilfen

v-max und v-max+

die Schiebe- und Bremshilfe für Ihren Rollstuhl

Machen Sie Ihren manuellen Rollstuhl mit der Schiebe- und Bremshilfe v-max mobil. Steigungen, zweigeteilte Rampen und Gefälle stellen ab sofort kein Problem mehr für Sie und Ihre Begleitung dar. Die Schiebehilfe v-max unterstützt Sie in allen Lagen.
  • effizienter Direktantrieb
  • Fahrgeschwindigkeit bis 6 km/h, stufenlos regulierbar
  • Reichweite mit einer Akku-Ladung bis zu 19 km | v-max
  • Reichweite mit einer Akku-Ladung bis zu 22 km | v-max+
  • einfaches Anbringen und Abnehmen der kompletten Antriebseinheit
  • leichter Anbau und Handhabung
  • geringes Gewicht der Antriebseinheit von unter 9 kg
  • kein störendes drittes Antriebsrad
  • geeignet für ein max. zugelassenes Gesamtgewicht von 200 kg (Person, Rollstuhl, v-max)
  • v-max+ geeignet für ein max. zugelassenes Gesamtgewicht von 300 kg (Person, Rollstuhl, v-max+)

Unter dem Reiter "Einsatz" finden Sie einen Erfahrungsbericht über den v-max im Einsatz. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Renate und Peter Günther.
Technische Daten
Zulässiges Gesamtgewicht200 kg | 300 kg
Anbau möglich abSitzbreite 36 cm | 60 cm
GeschwindigkeitStufenlos regelbar
vorwärts / rückwärts6/3 km/h | v-max+ 5,5/3 km/h
Reichweite (1)bis zu 19 km | bis zu 22 km
Max. mögliche Steigung (1)bis 20% | bis 12%
Höhe / Breite / Tiefe24 / 47,5 / 18,5 cm | 27,5 / 61,5 / 18,5 cm
Akkumulatoren2 X 12 Volt / 16 Ah | 2 X 12 Volt / 22 Ah
Gleichstrommotor24 V
Gewicht Akku-Pack10,2 kg | 14,3 kg
Gewicht Antriebseinheit 8,2 kg | 13,5 kg (ohne Akku-Pack)
(1)Reichweite und Steigfähigkeit hängen unter anderem vom Gewicht der beförderten Person, dem Untergrund, dem Geländeprofil etc. ab.

Mit der Schiebe- und Bremshilfe v-max auf Entdeckungstour

Unebene Wege lassen sich mit der Schiebe- und Bremshilfe v-max problemlos befahren. Durch den effizienten Direktantrieb werden die am Rollstuhl befindlichen Räder direkt angetrieben. Mit dem v-max können Sie endlich wieder auf Entdeckungstour gehen. Ihre Begleitperson wird von der kraftvollen Unterstützung, die von der Schiebe- und Bremshilfe v-max ausgeht, begeistert sein. Eine Akku-Ladung reicht bis zu 15 km, somit rücken Ziele endlich wieder näher.

Auch zweigeteilte Rampen stellen dank v-max kein Hindernis mehr dar.

Die Schiebe- und Bremshilfe v-max benötigt kein drittes Antriebsrad wie andere auf dem Markt befindliche Schiebehilfen. Dadurch lassen sich auch zweigeteilte Rampen problemlos befahren. Der Anbau des v-max ist kinderleicht. Mit nur wenigen Handgriffen haben Sie Ihren manuellen Rollstuhl umgerüstet. Angetrieben wird der v-max durch einen leistungsstarken Akku-Pack. Dieser wird in einer Tasche unterhalb der Sitzfläche des Rollstuhls befestigt. Selbstverständlich kann der Akku-Pack mit nur wenigen Handgriffen - zum Verladen des Rollstuhls ins Auto - entnommen werden. Zum Laden muss der Akku-Pack nicht entnommen werden.

v-max, bremst für Sie am Gefälle

Da der v-max nicht nur eine Schiebe-, sondern auch eine Bremshilfe ist, bewältigen Sie auch jedes Gefälle spielend. Einfach die gewünschte Geschwindigkeit vorwählen und der v-max bremst den Rollstuhl automatisch ab. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Akku beim Bergabfahren wieder geladen wird. In Sachen Eigengewicht ist der v-max unschlagbar. Sowohl die Antriebseinheit als auch der Akku-Pack wiegen unter 9 kg.

v-max+, die kraftvolle Schiebe- und Bremshilfe

Gerade bei der Versorgung von adipösen Patienten spielt Mobilität eine wichtige Rolle. Oft ist nur eine kurze Spazierfahrt möglich, da die Begleitperson schnell an ihre physischen Grenzen stößt. Die Schiebe- und Bremshilfe v-max+ bietet hier eine gezielte Entlastung. Der v-max+ erleichtert das Befahren von Steigungen. Beim Befahren von Gefällen bremst er automatisch mit. Die Bedienperson gewinnt so mehr Sicherheit und längere Ausflüge sind dank des kraftvollen Antriebs wieder möglich. Das maximale Gesamtgewicht liegt bei 300 kg (Rollstuhl mit v-max+ und Patient). Der Anbau ist bei Rollstühlen ab einer Sitzbreite von 60 bis 85 cm möglich. Die Beinfreiheit für die Begleitperson bleibt dabei vollständig erhalten, da der Anbau des v-max+ im unteren Bereich der Rückenlehne erfolgt.

Auf einen Blick

Hilfsmittelnummer:
bis 02.06: 18.99.04.0019
ab 02/06: 18.99.04.1010


Artikelnummer:
v-max
310000

v-max+
310560

Weitere Links